Saarländische Box-Union
Saarländische Box-Union

Aktuelles

BC Homburg gewinnt Verbandspokal

Der 1. Box-Club Homburg sicherte sich dieses Jahr den neu geschaffenen Pokal des Verbandsmeisters souverän. Mit einem relativ deutlichen Abstand zum Verfolger BC Lucky Punch konnten die Homburger den Titel nach Hause holen.

Glückwunsch an den BC Homburg!

 

Saarländer bei Newcomer Sichtung des DBV in Gifthorn

 

Von Freitag 09.12. bis Sonntag 11.12.16 fand in Gifhorn in Niedersachsen ein Newcomer Sichtungslehrgang des DBV statt.

 

Der Landesjugendwart, Sandro Krüger, konnte drei Athleten aus dem Saarland mitbringen: Abdul Demir, 1. Box-Club Homburg, Leon Kibnowski von der SSV Wellesweiler und David Perrera vom BC Lucky Punch Saarbrücken. Auch Susanne Busse vom BC Lucky Punch war als Trainerin mitgereist.

 

Der Lehrgang wurde von Oliver Vlcek, dem Bundestrainer Nachwuchs und Nico Walter vom Projekt DELTA, Deutschland entwickelt Talente, geleitet.

 

Freitags standen als erstes wissenschaftliche Test zur Feststellung der Koordination, Schnelligkeit, Schnellkraft und Ausdauer im Mittelpunkt.

 

Samstags wurde das technisch-taktische Verhalten anhand von Partnerübungen bewertet und die Athleten vermessen.

 

Sonntags konnten die Boxer aus verschiedenen Landesverbänden ihr Können im Sparring zeigen. Alles unter den Augen der mitgereisten Trainer und des Bundestrainers sowie dem Leistungssportreferenten Nachwuchs des DBV, Nico Walter.

 

Bei der Schlussansprache von Oliver Vlcek, lobte er die Disziplin und die sehr gute Leistung im Sparring aller Boxer.

 

Zum Abschluss bekam jeder der jungen Sportler ein Stärken-Schwächen-Profil ausgehändigt, mit dem jetzt Zuhause weiter gearbeitet werden kann.

 

Fazit für das Saarland:

Alle drei Sportler konnten sich sehr gut präsentieren und haben ihr Bundesland hervorragend vertreten!

 

Auch für die weibliche Jugend fand diese Sichtung eine Woche vorher in Köln statt. Auch hier wurde das Saarland durch Anja Kosbar bestens repräsentiert!

Trauer um Ludwig Braus

Völlig unerwartet und plötzlich verstarb am 16.11.2016 der langjährige frühere SWABV-Lehrwart Ludwig Braus.


Ludwig hinterlässt eine große Lücke im Deutschen Amateurboxsport. Er hat seit 1979 mit 34 Medaillen bei Deutschen Meisterschaften sowie etlichen Teilnahmen bei internationalen Meisterschaften den Boxsport geprägt wie nur wenige andere.

 

Zum Saarland pflegte er immer einen guten Kontakt. Praktisch jeder saarländische Trainer hat seine Ausbildung bei Ludwig gemacht, zuletzt 2014 in Saarbrücken und 2015 war er als Prüfer vor Ort.

 

Wir haben einen Lehrer, Trainer, Sportkameraden, aber vor allem einen guten Freund verloren. Die Saarländische Box-Union ist ihm zu tiefem Dank verpflichtet und wird seiner stets in Ehren gedenken. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.
 

Anja Kosbar holt Gold ins Saarland!

Am Dienstag, 11. Oktober 2016, machten sich die beiden Kämpferinnen,

Anja Kosbar vom 1. Box-Club Homburg und Daniela Singh vom BC Lucky Punch e.V. Saarbrücken in Begleitung der Frauenbeauftragten der SBU, Susanne Busse, auf den Weg nach Wismar. Dort wurde die 14. int. Deutsche Meisterschaft der Frauen und weiblichen Jugend/Juniorinnen ausgetragen. Die saarländische Delegation traf in Dorf Mecklenburg bei Wismar auf den Präsidenten der SBU, Herrn Karl-Heinz Neu, der mit seiner Frau ebenfalls angereist war.

 

Am Mittwoch erfolgt dann das Wiegen und anschließend sorgte die Auslosung für Spannung. Besonders bei Daniela. In deren Gewichtsklasse waren gleich 10 Frauen außer ihr vertreten. Anja Kosbar war gespannt, wen Sie im Viertelfinale zugeteilt bekommen würde.

 

Nach der Auslosung stand fest, dass Daniela als erste Gegenerin im Achtelfinale am selben Tag die stärkste Frau Ihrer Gewichtsklasse zugelost bekommen hatte. Als dritter Kampf des Abends stieg Daniela gegen Janina Bonorden in den Ring. In vier Runden konnte sie der Gegenerin aus Niedersachsen das Leben schwer machen. Am Ende siegte aber die Erfahrung aus 60 Kämpfen und 11 Jahren Altersunterschied. Somit war Daniela für dieses Jahr leider aus dem Rennen.

Im Viertelfinale am nächsten Tag stand Anja Kosbar Janine Lässig vom Landesverband Sachsen gegenüber. Hier konnte sie über vier Runden Ihre langen Hände einsetzen und die erfahrenere und starke Gegnerin in ihre Schranken verweisen. Somit war der erste Schritt Richtung Gold getan, denn sie stand nach dieser Leistung mit einem einstimmigen Punktsieg im Finale.

 

Am Samstagabend, zwischenzeitlich war auch der Vizepräsident anwesend, konnte Anja ihre wesentlich kleinere Gegnerin von der Ringmitte aus dominieren. Tammy Romanowski vom Landesverband Schleswig Holstein rannte immer wieder in die Führhand von Anja Kosbar und hatte auch den Schlaghänden der Saarländerin nichts entgegen zu

setzen. Ab der dritten Runde hatte Anja sie schon so zermürbt, dass auch nicht mehr viel Gegenwehr kam. So hat Anja sich die Goldmedaille und den

Siegerpokal redlich erkämpft.

 

Bei der Siegerehrung stand Anja mit Pokal, Urkunde und Medaille da und sagte freudestrahlend: „ich kann es noch nicht realisieren!“

 

Das Saarland kann stolz auf die Titelträgerin int. Deutsche Meisterin im Weltergewicht der weiblichen Jugend bis 69 kg sein!!

 

Ein Dankeschön für sein erfolgreiches Sekundieren gilt Andreas Riedel vom BC Frankenthal!

D-Kader am 09.07.2016

Beim D-Kader Lehrgang am 09.10.16 standen nach dem Aufwärmen und leichtem Sparring, im Hinblick auf das am 16.07.16 anstehende Turnier, technisch-taktische Übungen im Vordergrund.

 

David Kühn, der Landestrainer, war am Nachmittag mit der geleisteten Arbeit zufrieden. (weitere Bilder in unserer Rubrik Lehrgänge)

D-Kader am 04.06.2016

Am 04.06.16 stand wieder ein D-Kader-Lehrgang auf dem Programm. Nach Aufwärmen und Sparring, ging es mit dem Erlernen von technisch-taktischen Elementen weiter. Beim Feedback war der Landestrainer, David Kühn, mit dem Ergebnis zufrieden. Auch die Teilnehmerzahl konnte sich dieses mal wieder sehen lassen. (weitere Bilder in unserer Rubrik Lehrgänge)

03.06.2016 Nacht des Sports beim LSVS

Bei der diesjährigen 2. Nacht des Sports konnte der BC Lucky Punch wieder vielen Interessierten das olympische Boxen zeigen. Auch hatte der Verein mit seinem Mitmachangebot das Bewirtschaften eines Getränkestandes gewonnen. 

Ergebnisse Landesmeisterschaften 2016

Die Landesmeisterschaft wurde dieses Jahr von der SSV Wellesweiler ausgerichtet und in der Hirschberghalle in Neunkirchen/Furpach durchgeführt.

 

Die von der SSV Wellesweiler sehr gut organisierte Meisterschaft wurde vom interessierten Publikum gut besucht, was die fast ausverkaufte Halle bewies.

 

Gemeldet waren 66 Teilnehmer von 8 Vereinen aus dem Saarland. Am Freitag über die Waage gingen letztendlich 54 Wettkämpfer, darunter 3 Schüler, 1 Kadett, 11 Junioren, 15 Jugendliche und 26 Männer. Aber auch eine Kämpferin in der Jugendklasse und 4 Frauen waren vertreten. Besonders erfreulich war der hohe Anteil der Nachwuchsboxer. Leider waren ein paar Aushängeschilder wie  Alexander Lorch, Nikolay Visnijakov, Daniela Singh und Sarah Ali ohne Gegner und zum Zuschauen verdammt.

 

Am Freitag konnten 16 Kampfpaarungen durchgeführt werden.

Dabei ging es um den Einzug ins Finale am Samstag. Bereits in der Vorrunde wurden  spannende und ereignisreiche Kämpfe gezeigt.

 

Am Samstag dann im Finale standen sich in der Klasse -40 kg Sonni Feix, Homburg und Georg Fanjakin, Völklingen gegenüber und zeigten, dass schon die Kleinsten mit viel Herz bei der Sache waren. Als Saarlandmeister konnte Sonni Feix die Medaille und die Urkunde entgegennehmen. Doch das war nicht alles, was er bekam. Kurz vor der Pause wurden ihm von Karl Krämer die zur Verfügung gestellten Boxstiefel von Jürgen Doberstein überreicht. Hier war ein Kleiner Mann ganz groß!

 

Aber auch die anderen Kämpfe an diesem Tag begeisterten das Publikum. Hier fanden viele spannende Begegnungen statt. Hier nur einige:

Hashem Amini, Völklingen konnte einen 5:0 Punktsieg über Macello Feix, Homburg erringen. Ebenfalls 5:0 wurde das vereinsinterne Turnier zwischen Dominik Deutsch, Wellesweiler über Osama Abdisaui, Wellesweiler für Dominik Deutsch entschieden.

 

Auch alte Bekannte trafen wieder aufeinander:

Patrick Gryzik, Saarbrücken konnte gegen Assad Nazari aus Dudweiler trotz schwierigem Boxstil des Kämpfers aus Dudweiler einen 4:1 Punktsieg erringen. Ebenfalls ein Duell Saarbrücken gegen Dudweiler fand mit Max Gryzik gegen Yannik Gödicke statt. Auch hier ging der Sieg nach Saarbrücken.

 

Bei den Frauen bzw. der weiblichen Jugend konnte Anja Kosbar, Homburg einen 5:0 Punktsieg über Berivan Saracoglu, Neunkirchen erzielen. Valentina Sittler, Völklingen dominierte Jennifer Deutsch vom Ausrichter Wellesweiler in jeder Runde und konnte den Sieg für sich verbuchen.

 

In der Königsklasse, dem Schwergewicht, standen sich Shishay Taddese, Homburg und Sascha Budde, Saarlouis gegenüber. Hier konnte sich Homburg durchsetzen und den Titel mit nach Hause nehmen

 

Das Fazit des Präsidenten der Saarländischen Boxunion: Eine rundum gelungene Meisterschaft mit vielen Nachwuchstalenten. Die Zukunft des saarländischen Boxens ist auch die nächsten Jahre gesichert!

 

Nach den Meisterschaften ist vor den Meisterschaften! In diesem Sinne weiter fleißig trainieren, damit alle die, die dieses Jahr leer ausgingen, nächstes Jahr die Medaillen erringen können.

Vorrunde:

Jun.-66 :    Abdul Demir (Völklingen) 5:0 PS über Kemal Özcan (Dudweiler)

                      Bedil Gök (Neunkirchen) 5:0 PS über Kemal Özcan (Dudweiler)

Jgd.-56:     Paolo Salemi (St. Ingbert) 4:1 PS über Nasro Chikho (Saarlouis)

Jgd.-69:     Cedric Müller (Saarlouis) TKO 1. Runde über Oliver Piontek (Völklingen)

Mä.-69 B: Jankir Diko (LP Saarbrücken) 3:2 PS über Nils Becker (Völklingen)

        69 B:  Juri Krywoscheja (St. Ingbert) 3:2 PS über Dennys Wilde (Völklingen)

        69 A:  Assad Nazari (Dudweiler) 4:1 PS über Domenik Matthes (Homburg)

        91 B:  Martin Schenk (Neunkirchen) 3:2 PS über Wladimir Domanski (Wellesweiler)

        91 B:  Shishay Taddese (Homburg) 3:2 PS über Philipp Fink (LP Saarbrücken)           

        91 B:  Sascha Budde (Saarlouis) 5:0 PS über Martin Schenk (Neunkirchen) 

Finale:

Sch.-40:    Sonni Feix (Homburg) 5:0 PS über Georg Fanjakin (Völklingen)

Kad-56:     Melvin Biodic (Neunkirchen) TKO A 1. Runde über Murat Gezgino (Saarlouis)

Jun-50:      Adem Hima (Neunkirchen) 5:0 PS über Mateas Bartolovic (Neunkirchen)

        52:     Mahdi Muzafari (Völklingen) TKO A 1. Runde über Florian Ahmeti (Homburg)

        60:     David Perrera (LP Saarbrücken) 5:0 PS über Mohamad Chikho (Saarlouis)

        66:     Abdul Demir (Homburg) 5:0 PS über Bedil Gök (Neunkirchen)

Jgd-56:      Ramazan Moharrami (Wellesweiler) 3:2 PS über Nasro Chikho (Saarlouis)

        69 B:  Alessio Salemi (St. Ingbert) TKO A 3. Runde über Cedric Müller (Saarlouis)

        69 A:  Hashem Amini (Völklingen) 5:0 PS über Marcello Feix (Homburg)

Mä.-64 B: Dominik Deutsch (Wellesweiler 5:0 PS über Osama Abdisani (Wellesweiler)

        64 A: Nicola Serra (Völklingen) 5:0 PS über Michael Citverev (Dudweiler)

       69 B:  Janki Diko (LP Saarbrücken) 4:1 PS über Juri Krywoscheja (St. Ingbert)

       69 A:  Patrick Gryzik (LP Saarbrücken) 5:0 PS über Assad Nazari (Dudweiler)

       81 B:  David Bednorz (Neunkirchen) TKO A 2. Runde über Marvin Pannen (Völklingen)

       81 A:  Max Gryzik (LP Saarbrücken) 4:1 PS über Yannik Gödicke (Dudweiler)

       91:      Shishai Taddese (Homburg) 4:1 PS über Sascha Budde (Saarlouis)

Wjgd. 75  Anja Kosbar (Homburg) 5:0 PS über Berivan Saracoglu (Neunkirchen)

Fr.  60:      Valentina Sittner (Völklingen) 4:1 PS über Jennifer Deutsch (Wellesweiler)

 

Saarlandmeisterschaften dieses Jahr in Wellesweiler

Die diesjährigen Landesmeisterschaften 2016 werden vom SSV Wellesweiler ausgerichtet. Nach der Meisterschaft 2015 in Homburg hatten sich dieses Jahr nur Wellesweiler und Völklingen um die Austragung beworben.

Hier ist die Ausschreibung
03_11+12_Landesmeisterschaft.pdf
PDF-Dokument [67.1 KB]

Zum Ende des Jahres eine wahre "Trainerflut"

Kurz vor Weihnachten kann die SBU eine wahrhaft glückliche Bilanz im Bereich der Traineraus- und Weiterbildung registrieren.

 

Drei neue B-Lizenztrainer! Dirk Müller und Marc Möller vom BC 1921 Neunkirchen sowie Susanne Busse vom BC Lucky Punch Saarbrücken konnten die Trainer-B-Lizenz erwerben. Die Ausbildung fand am Olympiastützpunkt in Frankfurt/Oder statt. Nach einer Woche täglicher Weiterbildung sowohl in Theorie und Praxis wurden am 30.10. die schriftliche und am 31.10.15 die praktische Prüfung abgelegt.

Am Nachmittag des 31.10.15 war es dann so weit, die Anstrengung hatte sich gelohnt: Lothar Heine, der Lehrwart des DBV und Adolf Angrick der Ex-Teamchef  der Deutschen Nationalmannschaft und derzeit Bundestrainer im österreichischen Boxverband sowie AIBA Coaches Instructor nahmen die Prüfung ab und überreichten im Anschluss die Lizenzen.

 

Am vergangenen Wochenende dann das nächste Highlight: Nach 5 Wochen intensiver Vorbereitung standen die Prüfungen für unsere C-Trainerausbildung an. Dieser Lehrgang hatte etwas Historisches. Das erste Mal seit über 30 (!) Jahren konnte ein C-Trainerlehrgang in Eigenregie in Saarbrücken durchgeführt werden. Federführend hier war unser Lehrwart David Kühn, der zur Prüfung einen alten Bekannten einlud: Ludwig Braus, seines Zeichens Lehrwart des SWABV und verantwortlich für so ziemlich jede C-Lizenz im Saarland der letzten 15 Jahre. Und er zeigte sich sichtlich zufrieden bzgl. der gezeigten Leistungen. So war es letztlich sehr erfreulich, aber nicht überraschend, dass alle unsere Prüflinge am Ende das Urteil BESTANDEN erhielten. Glückwunsch an alle genannten Trainer und Neutrainer!

Hier finden Sie uns

Saarländische Box-Union
Hermann-Neuberger-Sportschule 4
66123 Saarbrücken

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Saarländische Box-Union